Über mich

 
1905_NicolasKittner.jpg

Ich bin UX Designer und Stratege und habe in den letzten Jahren die Entwicklung dutzender digitaler Produkte verantwortet und mit mehr als 20 Startups gearbeitet. Mein Werdegang ist dabei etwas anders verlaufen als nach dem Lehrbuch.

Nach meine Studium in Köln und Berlin startete ich 2007 seine Karriere bei Nordpol+, einer der besten Kreativagenturen des Landes. In meiner Zeit bei Nordpol+ gewannen meine Projekte alle wichtigen Kreativpreise, unter anderem einen goldenen Löwen in Cannes.

Nach einer kurzen, aber sehr intensiven Zeit bei Nordpol+ entschied ich mich zu meinen ersten unternehmerischen Schritten. Obwohl ihm im Grunde jeder davon abriet, machte ich mich als UX Designer selbständig. In dieser Zeit arbeitete ich an Projekten wie dem Relaunch der globalen BMW.com und hatte einen Lehrauftrag an der FH Hannover. 2011 ging ich für einige Zeit nach China, um bei Interone Beijing an der digitalen Kommunikation für die Marken BMW und Mini zu arbeiten.

Nach meiner Zeit in China gründetet ich 2012 das Social Commerce Startup LABELit. Als Geschäftsführer verantwortete er die strategische Entwicklung und den Launch des Produktes. Nach mehr als zwei Jahren wurde LABELit eingestellt, ich wechselte als Creative Director zu Plan.Net in Hamburg, wo ich den globalen Plattform-Launch des Own Business Day von Metro kreativ verantwortete.

2016 gründete ich u.a. gemeinsam mit dem legendären Stefan Kolle das Silicon Pauli Patrons Program, ein zweitägiges High Intensity Training für Startups. Nach vier Jahren ist das Patrons Program eines der profiliertesten Startup-Programme Deutschlands.

2018 folgte die Gründung der Silicon Pauli GmbH. Silicon Pauli vereint meine Erfahrung aus den Bereichen UX-Design, Business und Startups und kombiniert diese mit einem Weltklasse-Netzwerk. Daraus sind neben dem Patrons Program kommerzielle Projekte für Unternehmen wie Beiersdorf, Radio Hamburg, VARTA oder das Sparkassen Innovation Hub entstanden.